Ausschreibung: Transregionale Workshops und Akademien

Dienstag, 29. März 2016

Bewerbungsschluss: 01. Mai 2016

Das Forum Transregionale Studien und die Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (MWS) laden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, innovative Forschungs-fragen und Projektideen unter transregionaler Perspektive im Rahmen von internationalen Workshops und Transregionalen Akademien auszutesten und weiterzuentwickeln. Wir bieten offene und flexible Veranstaltungsformate, starke wissenschaftliche Netzwerke sowie konzeptionelle, organisatorische und finanzielle Unterstützung.


Explorative Workshops bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit unterschiedlicher regionaler Expertise einen Rahmen, um in kleinerem Kreis neue Ideen und Fragestellungen zu entwickeln und zu testen. Transregionale Akademien erweitern diese Diskussionsräume und erlauben es, auch mit Blick auf umfangreichere Projekte, Forschungsvorhaben mit einer größeren internationalen Gruppe zu diskutieren (10-14 Tage und bis zu 25 Forschende). Wir unterstützen Workshops und Akademien, die Themen aus einer transregionalen Perspektive bearbeiten und die einen systematischen und problemorientiereten Ansatz zusammen mit regionenspezifischen Kompetenzen verfolgen.


Antragsverfahren:

  • Bitte reichen Sie einen 2-3-seitigen Themenvorschlag für einen Workshop oder eine Akademie ein. Der Vorschlag sollte deutlich machen, wie Ihr Projekt mit der transregionalen Forschungsagenda des Forum Transregionale Studien und der MWS zusammenhängt und auf welche Weise er die genannten Kriterien erfüllt. Bitte senden Sie den Vorschlag sowie Ihren Lebenslauf in Deutsch oder Englisch bis zum 1. Mai 2016 als ein einziges PDF-Dokument an initiatives@trafo-berlin.de.
  • Workshops oder Akademien müssen im Kalenderjahr 2017 stattfinden.
  • Bei positiver Begutachtung werden Sie eingeladen, die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit uns weiterzuentwickeln. Das Forum bietet finanzielle und organisatorische Unterstützung, begrüßt aber, wenn sich kooperierende Institutionen an den Kosten beteiligen. Workshops werden im Normalfall in den Berliner Räumlichkeiten des Forums durchgeführt. Akademien können deutschlandweit und auch im Ausland, ggf. an den Instituten der MWS, durchgeführt werden.
  • Das Forum und die MWS verfolgen eine Open-Access-Publikationsstrategie. Teil des Veranstal-tungskonzeptes sollte sein, dass Ergebnisse der explorativen Workshops und Akademien über die Publikationsplattform perspectivia.net und andere digitale Kommunikationskanäle des Forums und der MWS der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
  • Die Vorschlagenden verpflichten sich, innerhalb von drei Monaten nach Ende der Veranstaltung einen wissenschaftlichen Ergebnisbericht einzureichen.
  • Es wird empfohlen, sich auf der Webseite des Forums und dem Blog „Transregional Academies“ über die Formate und schon durchgeführte explorative Workshops und Sommer/Winterakademien zu informieren.

Antragsberechtigung: Vorschläge können von promovierten Wissenschaftler/innen der Geistes- und Sozialwissenschaften eingereicht werden, die einer deutschen Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung (auch im Ausland) angehören.


Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Verbundprojekts “Transregionale Forschung” des Forum Transregionale Studien und der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland statt.


Kontakt: initiatives@trafo-berlin.de | Tel.: +49 (0)30 89001 428