Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in "Religionsgeschichte Anatoliens" am OI Istanbul

Montag, 19. Juni 2017

Bewerbungsschluss: 15. Juli 2017

Beim Orient-Institut Istanbul der bundeseigenen Max Weber Stiftung ist die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zur verantwortlichen Betreuung des Forschungsfelds "Religionsgeschichte Anatoliens" ab dem 01.10.2017 oder nach Vereinbarung zu besetzen. Sie ist zunächst auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung um zwei weitere Jahre ist möglich. Dienstort ist Istanbul.

Voraussetzungen:

  • Promotion (bewertet mit mindestens magna cum laude) im Fächerspektrum von Turkologie und Osmanistik, Islamwissenschaft, Geschichte, Religions- und Sozialwissenschaften oder in verwandten Fachgebieten mit Regionalbezug;
  • Gute Kenntnisse des Türkischen und Forschungserfahrung mit Quellen auf Türkisch / Osmanisch und möglichst einer weiteren Regionalsprache;
  • Von sehr guten Deutschkenntnissen wird ausgegangen;
  • Postdoc-Vorhaben im Forschungsfeld "Religionsgeschichte Anatoliens";
  • Projekt- und Drittmittelerfahrung (erwünscht).

Aufgaben:

  • Inhaltliche und organisatorische Betreuung des Forschungsfelds "Religionsgeschichte Anatoliens";
  • Anteilige und verantwortliche Mitarbeit an Vorhaben des Instituts (Publikationen, wissenschaftliche Veranstaltungen, Kooperationen etc.);
  • Mitarbeit bei der Vermittlung der Institutsarbeit in die Öffentlichkeit;
  • Forschung, auch in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftlern in der Region und unter Einsatz von Drittmitteln;
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnissen.

Die Max Weber Stiftung fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach der Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, Schwerbehinderte nach dem SGB IX bevorzugt eingestellt.

Die Vergütung erfolgt nach Vergütungsgruppe TVöD 13 zuzüglich Auslandszulage und Mietzuschuss nach den Bestimmungen des Bundes.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen samt Gutachten zweier Hochschullehrer und einer Pro-jektbeschreibung (max. 5 Seiten) sind bis zum 15.07.2017 zu richten an das:

Orient-Institut Istanbul
z. Hd. Prof. Dr. Raoul Motika
Susam Sok. 16, D.
834433 Cihangir – Istanbul / Türkei
und per E-Mail an: oiist(at)oidmg.org.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.oidmg.org und www.maxweberstiftung.de