Verwaltungsleiter/in am DHI Moskau

Mittwoch, 29. November 2017

Bewerbungsschluss: 15. Januar 2018

Das Deutsche Historische Institut Moskau sucht zum 01. Juni 2018 oder nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsleiterin / einen Verwaltungsleiter.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Leitung der Institutsverwaltung, Planung, Bewirtschaftung und Abrechnung von Haushalts- und Drittmitteln, Personalwesen (aus Deutschland entsandte sowie lokal Beschäftigte), Beschaffungen, Organisationsaufgaben und Bewirtschaftung des Gebäudes. Die Verwaltungsleitung arbeitet mit der Direktion, dem Wissenschaftsbereich, der Bibliothek des DHI Moskau, der gemeinsamen Geschäftsstelle in Bonn und den anderen Auslandsinstituten der Max Weber Stiftung sowie mit Einrichtungen in Deutschland, in Russland und der GUS-Region zusammen.

Gefordert werden:

  • Ausbildung zur/zum Diplom-Verwaltungswirt/in oder vergleichbare Qualifikation sowie mehrjährige einschlägige Erfahrung,
  • gründliche Kenntnisse der Personalverwaltung und der Nebengebührnisse,
  • gründliche Kenntnisse im deutschen Haushalts-,Kassen- und Zuwendungsrecht,
  • Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen und Erfahrung mit einer ERP-Software (vorzugsweise MACH) sowie in der Drittmittelverwaltung,
  • Geschick in der Personalführung und im Umgang mit Auftragnehmern,
  • gute Organisationsfähigkeiten,
  • hohe Kommunikations- und Einsatzbereitschaft,
  • Ausgeprägte Serviceorientierung und Teamgeist,
  • Mindestens Grundkenntnisse der russischen Sprache und die Bereitschaft, diese auszubauen.

Gewünscht sind:

  • Berufserfahrung im deutschen öffentlichen Dienst oder in Mittlereinrichtungen,
  • Berufserfahrung mit internationalem Bezug, insbesondere zum osteuropäischen Raum,
  • Erfahrungen in der Liegenschaftsverwaltung,
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache.

Die Vollzeitstelle ist zunächst auf vier Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen wird eine Vergütung nach Entgeltgruppe 12 des TVÖD Bund zuzüglich Auslandszulage und Umzugskostenerstattung nach den Bestimmungen des Bundesumzugskostengesetzes gezahlt.
Eine Beurlaubung aus einem bestehenden Arbeits-/Beamtenverhältnis in Deutschland ist grundsätzlich möglich.

Die Max Weber Stiftung ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber, dem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders am Herzen liegen, und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form im pdf-Format bis zum 15. Januar 2018 mit Betreff „Verwaltungsleitung" an das:

Deutsche Historisches Institut Moskau,
Herrn Prof. Dr. Nikolaus Katzer
Email: bewerbung(at)dhi-moskau.org

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Verwaltungsmitarbeiterin, Frau Helena Mosmann, helena.mosmann(at)dhi-moskau.org.