Keine news_id übergeben.

Transregionale Konferenzreihe zur historischen Flucht- und Migrationsforschung

Vor dem Hintergrund der anhaltenden aktuellen Debatte um globale Migration und deren Auswirkungen organisieren die Deutschen Historischen Institute in Washington DC und London, gemeinsam mit den neu gegründeten Außenstellen der Max Weber Stiftung in Berkeley, Delhi und Peking eine Konferenzreihe zur historischen Flucht- und Migrationsforschung.

Die Auftaktkonferenz unter dem Titel In Global Transit findet vom 14.-18. Februar 2018 in Indien statt. Sie beschäftigt sich mit Neuen Perspektiven auf jüdische Flucht und Exil aus dem nationalsozialistischen Europa. Die bisherige Forschung zu diesem Thema konzentriert sich überwiegend auf Orte, Länder und Regionen, in denen europäischen Juden ihre Flucht vor dem Nationalsozialismus beendeten: die Vereinigten Staaten, Palästina und Südamerika. Viele gelangten jedoch erst nach Monaten und Jahren über umständliche Routen dorthin. In Indien, einer der Zwischenstationen für europäische Juden auf ihrer Flucht, soll deshalb auf die bisher wenig beachteten Zufluchts-orte in Asien und Afrika eingegangen werden. Dieser Ansatz verspricht neue geographische, zeitliche und konzeptionelle Sichtweisen in Bezug sowohl auf Fluchterfahrungen und Phänomene von Zugehörigkeit als auch auf die Reichweite von Antisemitismus und Rassismus in Zeiten von Krieg und Kolonialismus.

Mit der Konferenzreihe will die Max Weber Stiftung zur Analyse dieser auch in der aktuellen Diskussion relevanten Themen beitragen. Die neuen Standorte Berkeley, Delhi und Peking bieten hierfür besonderes Potential, da sie neue Forschungsansätze und Blickwinkel aus den jeweiligen Gastländern bzw. für Migration und Flucht zentralen Regionen in die Debatte einbringen. Zusätzlich wird die Vernetzung zwischen den neuen Büros und den bestehenden Instituten der Max Weber Stiftung in Beirut, Istanbul, London, Moskau, Paris, Rom, Tokio, Warschau und Washington DC gestärkt. Folgekonferenzen sind in Berkeley (2019) und Peking (2020) geplant.

 

Weitere Informationen zur Konferenzreihe:

Dr. Sarah Beringer
Head of Research Strategy & Communications
German Historical Institute Washington DC
1607 New Hampshire Ave NW
Washington, DC 20009
Phone +1 202 387-3355
Mailto: beringer(at)ghi-dc.org

Kontakt India Branch Office:

Dr. Indra Sengupta
Director India Branch Office - Max Weber Stiftung/
Head of India Research Programme of the MWS at
German Historical Institute London
London WC1A 2NJ, UK
Phone +44 2073092034/ +91 1141500335
Mailto: isengupta(at)ghil.ac.uk