Pressespiegel

Freitag, 29. Juli 2016

Die Guerilla-Historiker

Charlotte Jahnz, in der Geschäftsstelle der MWS zuständig für Geisteswissenschaft im Dialog, über Geschichtswissenschaft und Soziale Medien.

Mittwoch, 27. Juli 2016

Trump und Clinton können Amerika nicht einen

Mischa Honeck, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DHI Washington, hat für den Tagesspiegel einen Essay verfasst, in dem er sich mit der Rolle der Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump in der amerikanischen Gesellschaft auseinandersetzt.

Mittwoch, 29. Juni 2016

Virgins, Wives, Mothers. National Personifications in Early Modern Europe

Der Tagungsbericht zur Konferenz "Virgins, Wives, Mothers. National Personifications in Early Modern Europe", die Ende März diesen Jahres am DHI Paris stattfand, ist ab sofort auf HSozKult nachlesbar.

Dienstag, 28. Juni 2016

"Göring war ein wichtiger Wegbereiter Hitlers"

Im Focus befasste sich heute ein Artikel mit der Rolle Hermann Görings im NS-Staat, der auf einem Interview mit und Forschungsergebnissen von Stefan Martens, dem stellvertretenden Direktor des DHI Paris, basiert.

Dienstag, 28. Juni 2016

Menschenrechte nach 1945 in der Sozialistischen und Post-Sozialistischen Welt

Ab sofort kann ein Bericht zur Tagung "Human Rights after 1945 in the Socialist and Post-Socialist World", die vom 3. bis zum 5. April 2016 am DHI Warschau stattfand, auf Clio-Online nachgelesen werden.

Montag, 27. Juni 2016

"Es wird für Berlin auf alle Fälle deutlich schwieriger"

Der Tagesspiegel interviewte Dominik Geppert, Professor an der Universität Bonn und ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter des DHI London, über die Folgen des Brexit für Deutschland und die EU.

Mittwoch, 22. Juni 2016

75. Jahrestag des "Unternehmen Barbarossa"

Anlässlich des 75. Jahrestages des Überfalls auf die Sowjetunion hat der Bayerische Rundfunk mit Matthias Uhl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DHI Moskau, gesprochen.