Pressespiegel

Montag, 22. Mai 2017

Togo oder Ghana – welches Modell taugt eher für die Zukunft?

Thomas Maissen, Direktor des DHI Paris, über die unterschiedlichen kolonialen Erfahrungen in Westafrika und deren Auswirkungen bis in die heutige Zeit.

Montag, 15. Mai 2017

Fakten für die Bubble

Charlotte Jahnz, Historikerin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Max Weber Stiftung, widerlegt im Format "Aluhut ab" für ZDFinfo Verschwörungstheorien und falsche Darstellungen.

Donnerstag, 11. Mai 2017

Glaubensvorbild, Einiger, Mahner

Thomas Maissen, Direktor des DHI Paris, über den Schweizer Niklaus von Flüe, der dieser Tage seinen 600. Geburtstag begehen würde.

Donnerstag, 11. Mai 2017

Historische Präsidentschaft muss sich noch weisen

Thomas Maissen, Direktor des DHI Paris, über die schon jetzt historische Wahl Emmanuel Macrons zum französischen Präsidenten und ihre Herausforderungen.

Donnerstag, 27. April 2017

Zurück zu alter Größe – Wie Putins Russland der Revolution von 1917 gedenkt

Nikolaus Katzer, Direktor des DHI Moskau, im Gespräch mit dem Historiker Martin Aust und der Journalistin Elfie Siegl über die Chancen einer Aufarbeitung der russischen Geschichte im Zuge des 'Jahres der nationalen Versöhnung' 2017.

Montag, 24. April 2017

Demokratie im Ausnahmezustand

Matthias Lemke, Forschungsstartstipendiat des DHI Paris, bei WDR 5 Politikum über die zunehmende Bereitschaft demokratischer Regierungen, den Ausnahmezustand auszurufen.

Dienstag, 28. März 2017

Europas Geburtsstunde

Lutz Klinkhammer, stellvertretender Direktor des DHI Rom, zur Ausgangssituation und Grundidee der Römischen Verträge, deren Unterzeichnung sich diesen März zum 60. Mal jährte.