Pressespiegel

Donnerstag, 30. Juli 2015

Ringvorlesung mit Zadik-Forschern

Das Handelsblatt berichtet darüber, dass die Universität zu Köln die Einrichtung einer neuen Ringvorlesung zum Kunstmarkt plant, in der u.a. Wissenschaftler vom Guggenheim Museum, der Columbia Universität New York, den Universitäten von Chicago, Texas Austin und Leipzig sowie vom Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris ab 2016 referieren werden.

Mittwoch, 29. Juli 2015

Die Suche nach Hitlers "Atombombe"

Im Rahmen einer ZDF-Dokumentation diesen Titels war der Historiker Matthias Uhl (DHI Moskau) gestern als Militärexperte im Deutschen Fernsehen zu sehen.

Donnerstag, 23. Juli 2015

Gewaltkulturen von den Kolonialkriegen bis zur Gegenwart

Das DHI Warschau, das Deutsche Komitee für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und die Universität Potsdam organisierten Anfang Juni eine Konferenz zum Thema "Gewaltkulturen von den Kolonialkriegen bis zur Gegenwart". Die Essenz der Tagung lässt sich in Dennis Werbergs (Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr) Bericht auf HSozKult nachlesen.

Mittwoch, 22. Juli 2015

Bilanzskandal von Toshiba

Franz Waldenberger, der Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien (DIJ) Tokyo, wurde vom englischsprachigen Kanal des japanischen Staatsfernsehens NHK World zu seiner Einschätzung des Bilanzskandals von Toshiba befragt (Interview ab Minute 04:50).

Mittwoch, 22. Juli 2015

The Practices of Structural Policy in Western Market Economies since the 1960s

Das DHI Washington veranstaltete letzten Mai gemeinsam mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und der Emory University (Atlanta, Georgia) die Tagung "The Practices of Structural Policy in Western Market Economies since the 1960s". Bericht über die Tagung lässt sich nun auf HoSozKult nachlesen.

Dienstag, 21. Juli 2015

Gedenkstätten Sobibor und Bełżec - Vergessen und finanziell vernachlässigt

Katrin Stoll (DHI Warschau) nimmt in einem Beitrag des Deuschlandfunks Stellung zu zwei NS-Gedenkstätten in Polen.

Dienstag, 21. Juli 2015

Norm und Realität in der Überlieferung des frühen Mittelalters

Julian Führer (Universität Zürich) berichtet auf HSozKult über den table ronde, der zum Thema "Norm und Realität in der Überlieferung des frühen Mittelalters" vergangenen März am DHI Paris stattgefunden hat.