Internationale Konferenz Inverted Worlds – Congress on Cultural Motion in the Arab Region

Tuesday, 02. October 2012

In Beirut findet vom 4.–8. Oktober 2012 die vom Orient-Institut Beirut organisierte Konferenz Inverted Worlds – Congress on Cultural Motion in the Arab Region statt. Der Kongress befasst sich mit der kreativen Seite der Transformationen in der Region.

In vier verschiedenen Panels kommen Wissenschaftler, Künstler und Aktivisten zusammen, um sich über verschiedene Aspekte des Arabischen Frühlings auszutauschen. Schwerpunkte der Diskussion sind unter anderem die Neuen Medien, (Pop-)Musik, Graffiti, Comics und soziale Bewegungen. Um die Vielseitigkeit Beiruts zu unterstreichen, wird die Konferenz an verschiedenen Orten der Stadt durchgeführt, unter anderem im Orient-Institut Beirut, in der USJ's Bibliothèque Orientale, im Theatre Monnot, im LAU's Gulbenkian Theatre und im Beirut Art Center. Die Möglichkeit, kulturelle Bewegungen "live" zu erleben, bietet ein Filmscreening am Freitag, dem 5. Oktober ab 20:45 Uhr in St Nicolas Stairs, Gemmayzeh. In diesem Rahmen werden arabische Kurzfilme zu Themen wie der Rolle der Frauen in der Arabischen Revolution und Musik als Ventil für die Artikulation gesellschaftlicher Bedenken gezeigt. Abgerundet wird das facettenreiche Programm durch ein kostenloses Musik-Event: Am Sonntag, dem 7. Oktober ab 21:30 Uhr lädt das regionale Hip-Hop-Projekt Khat Thaleth zu einem Konzert in der Metro Al Madina ein.