WeberWorldCafé: „Diversity - Limits and Opportunities“

Thursday, 17. November 2016

Was ist „diversity“? Bedeutet Vielfalt eine Bereicherung für menschliches Zusammenleben oder führt sie zu Ausgrenzung? Wie gehen Politik und Bildungseinrichtungen international mit Diversität um? Welche Vorstellungen von Gender, Elternschaft und Sexualität bestimmen die Normen in unterschiedlichen Weltregionen? Wie reagieren Städte auf soziale Mobilität und Gentrifizierung, und welche Konzepte entwickeln sie? Fördert mehr Diversität am Arbeitsplatz Innovation – oder entstehen dadurch Konflikte?

Diese und weitere spannende Fragen diskutieren wir beim WeberWorldCafé „Diversity - Limits and Opportunities“, das am 24. November 2016 von 15 bis 18 Uhr in der alten Mensa der Georg-August-Universität Göttingen stattfindet. Thematische Schwerpunkte werden unter anderem Migration, Geschlechterrollen, multiethnische und multireligiöse Gesellschaften und Intersektionalität sein. 

Zum WeberWorldCafé  „Diversity - Limits and Opportunities“ laden  die Max Weber Stiftung mit dem Deutschen Institut für Japanstudien (DIJ) Tokyo und das Forum Transregionale Studien in Kooperation mit dem Institut für Diversitätsforschung der Georg-August-Universität Göttingen und dem Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften ein. Weitere Informationen finden Sie auf unserem Blog „WeberWorldCafé“.

Aufgrund der begrenzten Anzahl von TeilnehmerInnen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 22. November 2016 unter wwc(at)maxweberstiftung.de.