In Beirut fand vom 4.-8. Oktober 2012 die vom Orient-Institut Beirut organisierte Konferenz "Inverted Worlds – Congress on Cultural Motion in the Arab Region statt". Der Kongress befasst sich mit der kreativen Seite der Transformationen in der Region.

In vier verschiedenen Panels kamen Wissenschaftler, Künstler und Aktivisten zusammen, um sich über verschiedene Aspekte des Arabischen Frühlings auszutauschen.

Schwerpunkte der Diskussion waren unter anderem die Neuen Medien, (Pop-)Musik, Graffiti, Comics und soziale Bewegungen.

 

Trailer