Migration und Wissen

Das Deutsche Historische Institut (DHI) Washington der Max Weber Stiftung hat zum 1. Februar 2017 die Außenstelle GHI WEST an der University of California in Berkeley eingerichtet. Mit diesem neuen Standort möchte das DHI Washington ein internationales und interdisziplinäres Forschungsnetzwerk zum Thema „Migration und Wissen“ etablieren, das die Wissens- und Migrationsgeschichte miteinander verbindet.

Zentraler Forschungsgegenstand des Netzwerkes werden Migrantinnen und Migranten als Träger und Produzenten von Wissen sein. In diesem Zusammenhang soll insbesondere die Rolle von Kindern und Jugendlichen näher beleuchtet werden, um zu verstehen, wie sie als Mediatoren beziehungsweise „Übersetzer“ zwischen den Kulturen agieren. Das GHI West strebt zielgerichtete Kooperationen mit anderen akademischen Institutionen in Europa, Nordamerika und weiteren Regionen an, um neue Anregungen zur internationalen Migrationsforschung zu leisten und neben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Europa sowie Nordamerika perspektivisch auch Forschende aus Lateinamerika und dem Asien-Pazifik-Raum anzusprechen.

Die Einrichtung des GHI West an der UC Berkeley erhöht einerseits die Wahrnehmung des DHI Washington in der Region sowie die Kooperationsmöglichkeiten. Andererseits wird die herausragende Bedeutung des Wissenschaftsstandorts Kalifornien auch für die geistes- und sozialwissenschaftliche Forschung in Deutschland unterstrichen. Außerdem dient dieser Schritt der weiteren Profilschärfung des DHI Washington, das seit einiger Zeit verstärkt die Wissensgeschichte und die Digitale Geschichtswissenschaft in den Mittelpunkt seiner Interessen stellt.

Das GHI West organisiert Konferenzen, Seminare für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie verschiedene Vortragsreihen. Dank der Unterstützung der VolkswagenStiftung wird die neue Außenstelle des DHI Washington von 2017 bis 2020 ein „Tandem Fellowship Programm“ zur Wissens- und Migrationsgeschichte anbieten, mit dem jeweils ein deutsch-amerikanisches Postdoc-Tandem für je ein akademisches Jahr am GHI West forschen kann. Die offizielle Einweihung der Außenstelle GHI WEST wird im Rahmen der durch die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius geförderten „Bucerius Lecture on Histories of Migration“ Anfang November 2017 stattfinden.