Ausschreibung: Wissenschaftliche Hilfskraft für digitale Publikationen (Geschäftsstelle)

Bewerbungsschluss: 18. November 2018

Die Max Weber Stiftung sucht für ihre Geschäftsstelle in Bonn ab 1. Januar 2019 eine wissenschaftliche Hilfskraft für digitale Publikationen.

Die Max Weber Stiftung ist eine rechtsfähige, bundesunmittelbare Stiftung des öffentlichen Rechts. Sie unterhält zehn Forschungsinstitute sowie mehrere Außenstellen bzw. Projektbüros in europäischen und außereuropäischen Ländern und eine gemeinsame Geschäftsstelle in Bonn. Weltweit werden über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und zahlreiche Stipendiatinnen und Stipendiaten gefördert.

Die Max Weber Stiftung ist stark engagiert im Bereich des digitalen Publizierens und betreibt zu diesem Zweck das Online-Publikationsportal perspectivia.net. Zur Unterstützung der redaktionellen Arbeit bei perspectivia.net wird zum 1. Januar 2019 eine Wissenschaftliche Hilfskraft (bis zu 20 Wochenstunden) gesucht.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Versierter Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen
  • Kenntnisse in den Auszeichnungssprachen HTML und XML
  • Erfahrung mit (Code-)Editoren, z.B. Oxygen XML
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in verschiedenste Softwarewerkzeuge

Wünschenswert sind außerdem:

  • Verständnis des digitale Publizierens, vornehmlich in den Geisteswissenschaften
  • Programmierkenntnisse
  • Kenntnisse in XSLT

Sie studieren ein Fach aus den Geistes- oder Sozialwissenschaften bzw. den Informationstechnologien und verfügen idealerweise über einschlägige technische Kompetenzen. Sie interessieren sich für die Digital Humanities und die Zukunft des digitalen Publizierens, die Verarbeitung und Darstellung von Forschungsdaten und die Gestaltung von Online-Präsenzen. Wir bieten ein spannendes Arbeitsumfeld im Feld der digitalen Publikation geisteswissenschaftlicher Forschungsarbeit.

Die Max Weber Stiftung strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Dr. Michael Kaiser (Tel. 0228/37786-24) zur Verfügung.

Ihre elektronische Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen in einem PDF bis zum 18. November 2018 an:
Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland

Kennwort: perspectivia-whk19; E-Mail: perspectivia-whk19(at)maxweberstiftung.de