Call for Papers: „Mobilität – Wissen – Gesellschaft“

Bewerbungsschluss: 29. Juni 2018

Explorative Workshops

„Mobilität – Wissen – Gesellschaft“

Das Forum Transregionale Studien und die Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (MWS) laden WissenschaftlerInnen ein, innovative Forschungsfragen und Projektideen im Rahmen von Explorativen Workshops auszutesten und weiterzuentwickeln. Wir bieten ein offenes und flexibles Veranstaltungsformat und setzen die Workshops zusammen mit den VeranstalterInnen organisatorisch um.

Explorative Workshops ermöglichen es einer Gruppe von ca. 15 WissenschaftlerInnen mit unterschiedlicher regionaler und disziplinärer Expertise, in kleinerem Kreis neue Ideen und Fragestellungen zu entwickeln und zu testen. Wir unterstützen Workshops, die problemorientierte Forschungsfragen aus einer transregionalen Perspektive bearbeiten und internationale WissenschaftlerInnen einbeziehen. Die eingereichten Vorschläge sollten das Potential zur Entwicklung von Folgeprojekten aufweisen. Der Verbund aus Forum und MWS befasst sich 2018/2019 schwerpunktmäßig mit dem Verhältnis von „Mobilität – Wissen – Gesellschaft“ und begrüßt daher Projektvorschläge, die sich aus der Sicht verschiedener Disziplinen und Regionen diesen Themenfeldern nähern.

Antragsberechtigung:

Diese Ausschreibung richtet sich vor allem an Postdocs und WissenschaftlerInnen, die am Beginn ihrer akademischen Karriere stehen. Antragsberechtigt sind promovierte WissenschaftlerInnen der Geistes- und Sozialwissenschaften, die einer deutschen Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung (auch im Ausland) angehören.

Antragsverfahren:

  • Bitte reichen Sie einen Themenvorschlag für einen Workshop ein (max. 1500 Wörter). Der Vor-schlag sollte deutlich machen, wie Ihr Projekt mit der transregionalen Forschungsagenda des Forum Transregionale Studien und der Max Weber Stiftung zusammenhängt und auf welche Weise er die genannten Kriterien erfüllt. Bitte füllen Sie das Datenblatt aus und senden Ihren Vorschlag sowie Ihren Lebenslauf in Deutsch oder Englisch bis zum 29. Juni 2018 in einem PDF-Dokument an initiatives(at)trafo-berlin.de. Über die Auswahl der eingereichten Projekte wird Ende September 2018 entschieden. 
  • Bei positiver Begutachtung werden Sie eingeladen, die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit uns weiterzuentwickeln. Das Forum bietet ausreichende finanzielle und organisatorische Unterstützung, begrüßt aber, wenn sich kooperierende Institutionen an den Kosten beteiligen. Die Workshops werden in der Regel in den Berliner Räumlichkeiten des Forums abgehalten.
  • Das Forum und die MWS verfolgen eine Open-Access-Publikationsstrategie. Teil des Veranstaltungskonzeptes sollte sein, Ergebnisse des explorativen Workshops über die Publikationsplatt-form perspectivia.net und andere digitale Kommunikationskanäle des Forums und der MWS der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
  • Die Vorschlagenden verpflichten sich, innerhalb von einem Monat nach Ende der Veranstaltung einen wissenschaftlichen Ergebnisbericht einzureichen.
  • Es wird empfohlen, sich auf der Webseite des Forums und dem „TRAFO-Blog“ über das Format und bereits durchgeführte explorative Workshops zu informieren. Auf der Webseite finden Sie auch FAQs.

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Verbundprojekts „Transregionale Forschung“ des Forum Transregionale Studien und der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland statt.

Kontakt:

Botakoz Kassymbekova und Alix Winter

initiatives(at)trafo-berlin.de  Tel.: +49 (0)30 89001 424