Call for Papers: Veränderungen Roms in der Zeit zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg (1918–1948) (DHI Rom)

Bewerbungsschluss: 15. Juli 2022

CfP: Roma dal primo al secondo dopoguerra (1918–1948)

Die Società Romana di Storia Patria, in Zusammenarbeit mit dem Archivio Centrale dello Stato, dem Deutschen Historischen Institut in Rom, der École Française de Rome, der Universität Sapienza in Rom, der Universität Rom Tor Vergata, der Universität Roma Tre und unter der Schirmherrschaft der Unione internazionale degli istituti di archeologia storia e storia dell'arte in Roma organisieren eine Konferenz, die die Veränderungen Roms in der Zeit zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg (1918–1948) in den Blick nimmt.
Alle Interessierten sind eingeladen, Vorschläge für Vorträge einzureichen. Die Abstracts von max. 400 Wörtern sollen bitte bis zum 15. Juli 2022 an roma1918.1948[at]gmail[dot]com geschickt werden.

Call for Papers