Benedikt Stimmer: „National-Erziehung“ als Spracherziehung? Die Sprachenpolitik der Habsburgermonarchie und Preußens in den Teilungsgebieten Polens

01.09.2021, Kolloquium, online

Das Deutsche Historische Institut Warschau lädt herzlich zum Mittwochskolloquium ein. Benedikt Stimmer wird zum Thema „'National-Erziehung'“ als Spracherziehung? Die Sprachenpolitik der Habsburgermonarchie und Preußens in den Teilungsgebieten Polens im Kontext aufklärerischer Bildungspraktiken (1772–1807/09)" referieren. Die Veranstaltung findet online über die Plattform Zoom statt. 

Mi. 01.09.2021 | 11:00 Uhr