De Paris à New York : La collection de Georges Hoentschel au Metropolitan Museum of Art

Vortrag, DFK Paris

Die im Bard Graduate Center in New York in diesen Tagen gezeigte Ausstellung erlaubt eine neue Sicht auf die Sammlung des berühmten Dekorateurs, Keramikers und Sammlers Georges Hoentschel. 1906 erwarb der Bankier Pierpont Morgan die gesamte Sammlung und überließ sie dann dem Metropolitan Museum, wo sie den Grundstock der ersten Abteilung für Kunstgewerbe überhaupt in einem amerikanischen Museum bildete. Während allein schon die Qualität der Werke besticht, gibt die Ausstellung darüber hinaus einen Einblick in die Art und Weise, wie Hoentschel Kunstwerke einsetzte, nutzte und in die Interieurs integrierte, die den weltweiten Ruf seines Unternehmens begründeten.

Vortrag von Ulrich Leben, Bard Graduate Center, New York, in französischer Sprache.

 

18.30 Uhr - Öffentlicher Vortrag
Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Hôtel Lully - Saal Julius Meier-Graefe