Der neue Kunstkörper

Vortrag, DFK Paris

"Der neue Kunstkörper – Über die „Dislokationen“ des klassischen Schönen in der napoleonischen Ära" im Rahmen des Jahresthemas "Silence. Schweigen"

Ausgangspunkt ist Goethes in den „Propyläen“ entwickelter Begriff des „Kunstkörpers“. Der Vortrag verfolgt auf seinen Spuren die reflexiven Effekte, die in der napoleonischen Ära mit der physischen Mobilisierung der Kunstwerke verbunden waren.
Der Vortrag findet im Hôtel Lully (DFK Paris) – Saal Julius Meier-Graefein in deutscher Sprache statt.

Details