Die zerbrechliche Moderne aus der Perspektive von Max Weber: die Welt und Russland zu Beginn des dritten Jahrtausends

21.06.-22.06.2019, Konferenz, Moskau

Organisiert von der Higher School of Economics, Centre for Fundamental Sociology, "Russian Sociological Review", Friedrich-Naumann-Stiftung und DHI Moskau.

Die Eröffnungsrede hält der stellvertretende Direktor des DHI Moskau Dr. Andreas Hilger.

Arbeitssprachen: Deutsch und Russisch (Simultanübersetzung)

Programm und Anmeldung (auf Russisch) hier!