Ausschreibung: Referent/Referentin (w/m/d) „Öffentlichkeitsarbeit und Förderung“ (Vollzeit) (Gst)

Bewerbungsschluss: 17. Juni 2022

Stellenausschreibung

Referent/Referentin (w/m/d) „Öffentlichkeitsarbeit und Förderung“ (Vollzeit)

 

Die Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (MWS) ist eine öffentlich-rechtliche Stiftung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Zweck der Stiftung ist die Förderung der Forschung mit Schwerpunkten auf den Gebieten der Geschichts-, Kultur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in ausgewählten Ländern und die Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen Deutschland und diesen Ländern. Die gemeinsame Geschäftsstelle in Bonn koordiniert institutsübergreifende Verwaltungsvorgänge und stellt die Verbindung zwischen den Behörden in Deutschland und den Instituten her. Darüber hinaus bereitet sie u. a. die Institutsforschungen für die deutsche Öffentlichkeit auf.

 

In der Geschäftsstelle in Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Referentin/Referenten für Öffentlichkeitsarbeit und Förderung (w/m/d)

zu besetzen.

Ihre Aufgaben

Öffentlichkeitsarbeit

  • Redaktion von Stiftungspublikationen (Pressemitteilungen, Magazin, Broschüren, Interner Newsletter, Flyer etc.)
  • Redaktion und Verbreitung von Beiträgen und Aktivitäten der Stiftung im Rahmen des Online-Auftritts der MWS (Webseite, soziale Medien)
  • Konzeption, Organisation und mediale Begleitung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen in Deutschland
  • Zusammenarbeit mit Presse und anderen Medien
  • Themen- und fachspezifisches Presse-Monitoring
  • Koordination des stiftungsinternen Arbeitskreises „Öffentlichkeitsarbeit“

Förderung

  • Betreuung und Management der Förderprogramme der Geschäftsstelle (Feldman-Reisebeihilfen etc.)
  • Ansprechpartner für alle Förderprogramme der Stiftung

 

Ihr Profil

  • Geistes- oder sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Einschlägige Berufserfahrung in den genannten Arbeitsbereichen
  • Nachgewiesene Erfahrungen und technische Kenntnisse im Bereich Online-Redaktion, Content-Management-Systeme (Typo3, WordPress, Cobra etc.), digitale Tools und soziale Medien
  • Überblick über aktuelle inhaltliche und methodische Entwicklungen in der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung
  • Textsicherheit und die Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Themen auf den Punkt zu bringen und für ein außerwissenschaftliches Publikum aufzubereiten
  • Teamfähigkeit, hohes Engagement und eigenverantwortliches Arbeiten, zuverlässiges Arbeiten unter Zeitdruck
  • Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse; Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind wünschenswert.

 

Wir bieten eine Bezahlung nach TVöD E 13 sowie die Arbeit in einem sympathischen Team und einem ebenso spannenden wie abwechslungsreichen und anspruchsvollen Umfeld. Wir legen großen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Gemäß den gesetzlichen Zielen stellen wir bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber vor anderen ein.

Für weitere Auskünfte zu inhaltlichen Fragen steht Ihnen Frau Dr. Tina Rudersdorf (rudersdorf[at]maxweberstiftung.de, Tel.: 0228-3778628) zur Verfügung.

 

Die Vorstellungsgespräche sind für den Zeitraum 28.-30. Juni 2022 geplant.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (in einem PDF-Dokument) bis zum 17. Juni 2022 an

bewerbung[at]maxweberstiftung.de.