Atomenergie – warum hört Deutschland auf, warum macht Japan weiter?

11.12.2015, Vortrag, DIJ Tokyo

Deutschland und Japan wurden nach ihrer Niederlage im Zweiten Weltkrieg zwar keine Atommächte, konnten auf dem Gebiet der Atomenergie aber dennoch eine führende Rolle übernehmen. Während Deutschland nun allerdings den Atomausstieg beschlossen hat, hält Japan auch nach der Katastrophe von Fukushima weiterhin an der Kernenergie fest. Die beiden Referenten werden auf die Entwicklung der Kernenergie-nutzung in beiden Ländern zurückblicken und anschließend der Frage nachgehen, wie es zu diesen unterschiedlichen energiepolitischen Positionen kommen konnte.

Beginn: 18 Uhr

Programm