Deutsche Paläographie des 19. und 20. Jahrhunderts

25.-26.03.2015, Workshop, DHI Paris

Ältere deutsche Handschriften zu lesen, erscheint Anfängern auf dem Gebiet der Paläographie oft als ein unüberwindliches Hindernis. Um diese Hürde mutig zu überspringen, bietet das Deutsche Historische Institut Paris in einem zweitägigen Workshop Studierenden, Nachwuchswissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlerinnen eine praxisorientierte Einführung in die deutsche Paläographie an.

Mit dem Blick auf die Entwicklung der deutschen Schreibschrift des 19. und 20. Jahrhunderts steht das Lesen von ausgewähltem Übungsmaterial unter Anleitung im Mittelpunkt. Fragen zu Regeln des wissenschaftlichen Transkribierens und zur Archivorganisation in Deutschland sind willkommen.