Italien ‐ Romantische Reiseimpressionen: Innenansichten eines deutschen Komponisten

Vortrag, DHI Rom

Von jeher hat der Mittelmeerraum mit Italien als Achse und Brücke kultureller Vermittlung zwischen Ost und West, Süd und Nord, die musikalische Repertoirebildung verschiedenster Traditionen befruchtet. Was bedeutet dieser Kulturraum heute tätigen Komponistinnen und Komponisten? Werden sie noch immer von der sprichwörtlichen Leichtigkeit des mediterranen Lebensge‐fühls, der „Sonne“ und „Heiterkeit“ Italiens inspiriert? Gibt es noch immer die mythische „romantische“ Sehnsucht, sich von der Muse des Südens küssen zu lassen?
Alexander Wolf, geb. 1969 in Wertheim am Main, Pastoralreferent, Kirchenmusiker und Komponist im Bistum Würzburg, hat selbst ein Jahr in Rom gelebt, von dort weitere Reisen unternommen und seinen Aufenthalt unter anderem in den 14 Stücken eines Klavierzyklus’ mit dem Titel „Italien – romantische Reiseimpres‐sionen: Innenansichten eines Komponisten“ verarbeitet. „Musicologia oggi“ lädt ein, mit Alexander Wolf einen konkreten und sehr persönlichen Fall der heutigen musikalischen Apperzeption des Mittelmeerraums und Italiens in Wort und Ton näher kennenzulernen.

PDF | DHI Rom