[Translate to English:] Verleihung des Internationalen Forschungsförderpreises der Max Weber Stiftung beim Historischen Kolleg

[Translate to English:] Der französische Kunsthistoriker und Philosoph Georges Didi-Huberman wird mit dem Internationalen Forschungsförderpreis der Max Weber Stiftung beim Historischen Kolleg am 22. Januar 2014 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet.

[Translate to English:] „Georges Didi-Huberman gehört ohne Frage zu den profiliertesten und produktivsten Bild- und Kulturwissenschaftlern unserer Zeit. Seine Werke haben nicht nur der Kunstgeschichte sondern auch benachbarten Disziplinen grundlegende Impulse gegeben. Sie wurden in über neun Sprachen übersetzt, mehr als 15 von ihnen ins Deutsche“, so Prof. Dr. Dr. h. c. Heinz Duchhardt, Präsident der Max Weber Stiftung, nach der Jurysitzung.


In seinen zahlreichen und grenzüberschreitenden Publikationen erforscht Didi-Huberman neben der Geschichte und Theorie der Bilder auch die Anthropologie und die Psychoanalyse: Er stellt Fragen nach der Bedeutung von Kunst und Bildern, nach visueller Erscheinung und Wahrnehmung, nach dem „Eigensinn der Kunst“, nach der Ethik von Bildern, den Grenzen der Darstellbarkeit oder danach, ob und wie „die Malerei denkt“.

Der diesjährige Preisträger lehrt seit 1990 an der Pariser École des hautes études en sciences sociales (EHESS) und hat in den Jahrzehnten seines Wirkens in der akademischen und musealen Forschungslandschaft Frankreichs hohes Ansehen erlangt. Als Gastprofessor lehrte er u. a. in Berkeley, am Londoner Courtauld Institute of Art, an der Johns Hopkins University, dem Kanazawa College of Art, der Northwestern University, und der FU Berlin. Die besondere Wertschätzung seines OEuvres in Deutschland und weltweit zeigt sich auch an den zahlreichen  internationalen Preisen, die er bereits erhalten hat und beispielhaft in seiner Ernennung zum Honorary Member des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung in Berlin.

Die Preisverleihung wird am 22. Januar 2015 um 18:30 Uhr im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Eingang Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin) stattfinden.

Programm

18:30 h
Begrüßung
Prof. Dr. Dr. h. c. Heinz Duchhardt
Präsident der Max Weber Stiftung

Grußworte
Dr. Hans-Gert Pöttering
Präsident des Europäischen Parlaments a. D. und
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Jean-Claude Tribolet
Gesandter der Französischen Botschaft in Berlin

Prof. Dr. Peter-André Alt
Präsident der Freien Universität Berlin

19:00 h
Laudatio
Prof. Dr. Peter Geimer
Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin

19:30 h
Preisverleihung und Rede des Preisträgers
Prof. Georges Didi-Huberman, École des hautes études en sciences sociales (Paris)

20:00 h
Empfang