European Research Centre for Chinese Studies

Mit der Eröffnung eines Büros in China Anfang 2017 (China Branch Office) trägt die Max Weber Stiftung (MWS) der wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Bedeutung des Landes, insbesondere auch als Forschungsregion, Rechnung. Das Büro beruht auf einer Kooperation der MWS mit der École française d’Extrême-Orient (EFEO) und dem Institut für die Geschichte der Naturwissenschaften an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften. Gemeinsam bilden EFEO und MWS in Peking das Europäische Zentrum für China-Studien Peking. Sie vermitteln Kontakte in die chinesischen, französischen und deutschen Geistes- und Sozialwissenschaften, betreiben Grundlagenforschung und führen Veranstaltungen durch. Die Publikation einer gemeinsamen wissenschaftlichen Buchreihe in chinesischer Sprache wird vorbereitet.