Geisteswissenschaft im Dialog

Die Max Weber Stiftung leistet – im Rahmen von Geisteswissenschaft im Dialog (GiD) – einen Beitrag zum Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Ziel dieser Kooperation ist es, der deutschen Öffentlichkeit aktuelle Forschungsfragen und -ergebnisse aus den Auslandsinstituten der Max Weber Stiftung zu präsentieren.

Die Veranstaltungsreihe wurde 1993 von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ins Leben gerufen und thematisiert aktuelle Fragen aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. Seit dem Jahr 2010 veranstaltete die Akademienunion nach Ausscheiden der Leibniz-Gemeinschaft als Projektpartner die Reihe gemeinsam mit der Max Weber Stiftung. Seit dem 1. Januar 2016 wird die Reihe von der Max Weber Stiftung federführend koordiniert, zwei Veranstaltungen im Jahr werden mit der Akademienunion gemeinsam organisiert.