Als zentraler Akteur international ausgerichteter historischer
Forschung fasst das Deutsche Historische Institut Paris (DHI Paris) seine Aufgaben unter den drei Leitbegriffen „Forschen – Vermitteln – Qualifizieren“ zusammen. Das DHI Paris ist der Vermittlungsfunktion der Geisteswissenschaften verpflichtet und nimmt hierbei eine aktive Rolle zwischen Deutschland und Frankreich ein. Projektübergreifende Themen und Fragestellungen bilden den Rahmen sowohl für die am Institut angesiedelten individuellen Forschungsprojekte als auch für die Kooperationen mit Forschergruppen außerhalb des Instituts. Der Standort Paris mit seiner einzigartigen Dichte an Archiven, Bibliotheken sowie historischen Forschungs- und Lehreinrichtungen bietet hierfür exzellente Bedingungen.

 

 

Deutsches Historisches Institut Paris

Hôtel Duret-de-Chevry
8, rue du Parc-Royal
75003 Paris
Frankreich
Tel. +33 144 542 380
Fax +33 142 715 643

info(at)dhi-paris.fr

Das DHI Paris leistet durch den Wissens- und Methodenaustausch sowie durch die Förderung des Hochschullehrernachwuchses einen Beitrag zur Internationalisierung der Geschichtswissenschaft. Es verfolgt in Bezug auf seine Publikationen eine konsequente Open Access-Strategie.

Forschungsgebiete
Französische, deutsch-französische und westeuropäische Geschichte von der Spätantike bis zur Gegenwart

Service
Bibliothek: über 110.000 Bände, über 400 laufende Zeitschriften
Das DHIP bietet Seminare und Online-Schulungen für die Informationsrecherche in Deutschland und Frankreich.
Zu den vom Institut veröffentlichten Volltext-Datenbanken gehört u. a. „Frankreich im Zweiten Weltkrieg. Die Lageberichte des Militärbefehlshabers Frankreich und Synthesen der Berichte der französischen Präfekten, 1940–1944“

Stellen: 35 (davon 18 für Wissenschaft, 12 für Forschungsservice, 5 für Verwaltung)

Förderprogramme
Langzeitstipendien im Rahmen von Nachwuchsforschergruppen, Kurzzeit-Stipendien, Karl-Ferdinand-Werner-Fellowship, Sommeruniversitäten, Fachsprachkurs, Exkursionen und Praktikantenprogramm

Publikationen
Francia: Forschungen zur westeuropäischen Geschichte, Beihefte der Francia, Pariser Historische Studien, Studien und Dokumente zur Gallia Pontificia, Ateliers, Deutsch-französische Geschichte, Histoire franco-allemande, sowie Einzelveröffentlichungen

Online-Publikationen
Francia-Recensio, Discussions, ausgewählte Vorträge und Podiumsdiskussionen als Podcast
Partner von: Recensio.net, Trivium sowie dem Blogportal de.hypotheses.org

Veranstaltungen
Tag der Geisteswissenschaften, Tage der Digital Humanities, Les jeudis de l’actualité historiographique, La guerre au XXe siècle, Forum du mardi sowie zahlreiche Kolloquien, Seminare, Vorträge

Wissenschaftlicher Beirat