Nachrichten

Mittwoch, 01. Juli 2015

Neue Interviewreihe auf unserem TRAFO-Blog "All Things Transregional"

Was bedeutet Transregionale Forschung? Wem kann sie nützen? Wo sind ihre Grenzen? Mit der neuen Interviewreihe »All Things Transregional« eröffnen wir die Diskussion und fragen ausgewiesene WissenschaftlerInnen nach ihren Erfahrungen, wichtigen Themen und der Zukunft der transregionalen Studien.

Die Gesprächsreihe beginnt mit Sebastian Conrad, Professor für Global History an der Freien Universität Berlin und Mitglied des Vorstands des Forum Transregionale Studien.

Mehr
Montag, 18. Mai 2015

Besuch beim Forschungsverbund "Bilderfahrzeuge"

Während seines London-Aufenthalts am 15. Mai 2015, nahm der Präsident der Max Weber-Stiftung, Prof. Dr. Hans van Ess, die Gelegenheit wahr, dem Forschungsverbund "BILDERFAHRZEUGE - Aby Warburg's Legacy and the Future of Iconology" einen Besuch abzustatten.

Mehr
Donnerstag, 07. Mai 2015

Befreiung? Sieg? Niederlage? Interviews zum Kriegsende (3): Polen

Im Rahmen des 70. Jahrestags des Kriegsendes in Europa eröffnet die Max Weber Stiftung einen Einblick in die Erinnerungskultur der Gastländer ihrer Institute. Neben einer Auseinandersetzung mit dem Gedenken an 1945 geben wir auch einen kurzen Einblick in die jeweiligen Forschungstendenzen zum Zweiten Weltkrieg. Paweł Brudek, ein ehemaliger Stipendiat am Deutschen Historischen Institut Warschau, schildert in folgendem Interview wie an das Kriegsende in Polen erinnert wird.

Mehr
Mittwoch, 06. Mai 2015

"Es gibt kein richtiges Gedenken am falschen Ort"

Katrin Stoll vom DHI Warschau im Interview mit Deutschlandradio Kultur zum Streit um das "Denkmal der Gerechten" in Polen.

Mehr
Mittwoch, 06. Mai 2015

Befreiung? Sieg? Niederlage? Interviews zum Kriegsende (2): Italien

Im Rahmen des 70. Jahrestags des Kriegsendes in Europa eröffnet die Max Weber Stiftung einen Einblick in die Erinnerungskultur der Gastländer ihrer Institute. Neben einer Auseinandersetzung mit dem Gedenken an 1945 geben wir auch einen kurzen Einblick in die jeweiligen Forschungstendenzen zum Zweiten Weltkrieg. Wie an das Kriegsende in Italien erinnert wird, schildert Lutz Klinkhammer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Rom.

Mehr
Dienstag, 05. Mai 2015

Befreiung? Sieg? Niederlage? Interviews zum Kriegsende (1): Frankreich

Im Rahmen des 70. Jahrestags des Kriegsendes in Europa eröffnet die Max Weber Stiftung einen Einblick in die Erinnerungskultur der Gastländer ihrer Institute. Neben einer Auseinandersetzung mit dem Gedenken an 1945 geben wir auch einen kurzen Einblick in die jeweiligen Forschungstendenzen zum Zweiten Weltkrieg. Den Anfang macht Stefan Martens, Stellvertretender Direktor des Deutschen Historischen Institut in Paris.

Mehr
Montag, 10. November 2014

Neue Quelleneditionen aus der Max Weber Stiftung

Auf quellen-perspectivia.net stehen nun der Briefwechsel zwischen Henri Fantin-Latour und Otto Scholderer (1858-1902) des DFK Paris und das "Judenporzellan" der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten online zur Verfügung.

Mehr